Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

insofern Sie während des ersten Lockdowns noch nicht am Digitalunterricht teilgenommen haben und insofern Sie noch einen alten Unterrichtsvertrag haben, der für den Fall von Pandemien und Epidemien noch keinen Digitalunterricht vorsieht, bitten wir Sie, diese Einverständniserklärung mit ihren Daten zu befüllen und an Musikschulekuehnholz@gmx.de zu schicken. Ihr Lehrer wird dann mit Ihnen ab sofort den Digitalunterricht durchführen.

 

Vielen Dank!

Bleiben Sie gesund!

 

Anna Beesen 

 

Einverständniserklärung digitaler Unterricht

  1. Ich bin damit einverstanden, dass der Musikunterricht ab sofort mittels digitaler Medien (per Videoanruf z.B. Skype, WhatsApp, Facetime, Zoom) erbracht wird.
  1. Mir ist bewusst, dass der digital erbrachte Unterricht dabei an die Stelle des sonst gemäß des Unterrichtsvertrages in den Räumen der Musikschule Michael Kühnholz zu erbringenden Unterrichts tritt. Eine Einverständniserklärung ist nicht erforderlich, insofern bereits im Unterrichtsvertrag vereinbart wurde, dass der Unterricht im Fall höherer Gewalt (z.B. Epidemie, Pandemie) auch digital erbracht werden kann.
  1. Die im Auftrag der Musikschule Michael Kühnholz tätigen Lehrer und Lehrerinnen dürfen zwecks der Erbringung des Unterrichts mit mir in Kontakt treten.
  1. Diese Einverständniserklärung ist nur für die Zeiträume gültig, in denen die Musikschule aufgrund der behördlichen Anweisungen den Unterricht nicht wie gewohnt in ihren Räumen erbringen kann.

 

Ich, ________________________, habe die oben aufgeführten Punkte sorgfältig gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass der Unterricht ab sofort für mich / mein Kind ________________________ mittels digitaler Medien erbracht wird.

 

Die Lehrerin oder der Lehrer darf mich gerne unter der folgenden Rufnummer (oder z.B. Skype-Name)  kontaktieren:

 

______________________________________________